Pressemitteilung DGB Region Niederrhein 2021


Duisburg, 22.02.2021
Am 10. Februar sollte der Referentenentwurf zum Betriebsrätestärkungsgesetz von Hubertus Heil im Bundeskabinett beraten werden. Durch die Blockade der Union bei dem Gesetz wurde der Punkt von der Kabinettssitzung gestrichen. Dazu erklärt Rolf Wennekers, Vorsitzender des DGB-Kreisverbandes Kleve:  weiterlesen
Duisburg, 01.02.2021
Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Duisburg weist darauf hin, dass aktuell noch bis Ende Januar Ausbildungsverträge für das bereits begonnene Ausbildungsjahr 20/21 abgeschlossen werden können.  weiterlesen
Duisburg, 13.01.2021
Zum 01. Januar 2021 ist der Mindestlohn auf 9,50 Euro gestiegen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund fordert in diesem Zusammenhang eine deutlichere, armutsfeste Anhebung durch den Gesetzgeber auf 12 Euro. Eine aktuelle Auswertung der Verdienststrukturdaten durch den DGB zeigt, wie viele Erwerbstätige davon profitieren würden. Demnach verdienen in Nordrhein-Westfalen 25,7 Prozent der Beschäftigten unter 12 Euro in der Stunde. Besonders Frauen sind von niedrigen Löhnen betroffen. 31,5 Prozent aller berufstätigen Frauen arbeiten in NRW für einen Stundenlohn unterhalb dieser Schwelle.  weiterlesen